U

QUEER GENUG – Theaterworkshop für empowerment Bi+ Menschen

Hast du das Gefühl, dass du nirgendwo genug bist? Nicht hetero genug und nicht queer genug? Hast du unter Bifeindlichkeit zu leiden, weißt aber nicht, wie du sie bekämpfen kannst? Würdest du dich gerne outen, hast aber Angst vor Vorurteilen? Dieser Workshop ist offen für alle nicht-monosexuellen Menschen, die das Bedürfnis oder Interesse haben, ihre Erfahrungen mit Biphobie und alltäglicher Erasure in einem theatralen Schutzraum zu teilen. Gemeinsam werden wir versuchen, persönliche Lösungen für die Probleme zu finden, denen wir begegnen, bisexuelle Literatur lesen und alles in ein paar Forumtheaterszenen kanalisieren, indem wir Boals Methode des Theaters der Unterdrückten anwenden.

Wann? 13.07.2024 – 11:30-16:30
Wo? Raum MAR 0.002 – Marchstraße 23, 10587 Berlin

Anmeldung bis 07.07. an alice.rugai@campus.tu-berlin.de

Leitung: @muitoevoli

Der Workshop ist kostenlos.

Do you have the feeling that you’re not enough anywhere? Not straight enough and not queer enough? Do you suffer from biophobia but don’t know how to combat it? Would you like to come out but are afraid of prejudice? This workshop is open to all non-queer people who have the need or interest to share their experiences with biphobia and everyday erasure in a theatrical safe space. Together we will try to find personal solutions to the problems we face, read bisexual literature and channel it all into some forum theatre scenes using Boal’s method of Theatre of the Oppressed.

When? 13.07.2024 – 11:30-16:30
Where? Room MAR 0.002 – Marchstraße 23, 10587 Berlin

Registration until 07.07. to alice.rugai@campus.tu-berlin.de

Run by @muitoevoli

The workshop is free.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=7603#!trpen#Consent Management Platform by Real Cookie Banner#!trpst#/trp-gettext#!trpen#